Quiet Place - Wiener Zentralfriedhof

herbert-koeppel-photography-and-workshops-herbertkoeppel-com-wiener-zentralfriedhof-2018a-01-previewherbert-koeppel-photography-and-workshops-herbertkoeppel-com-wiener-zentralfriedhof-2018a-03-previewherbert-koeppel-photography-and-workshops-herbertkoeppel-com-wiener-zentralfriedhof-2018a-06-previewherbert-koeppel-fineart-photography-and-workshops-herbertkoeppel-com-naturfotoworkshop-at-wiener-zentralfreidhof-2018-2-preview


Übersicht
Der Wiener Zentralfriedhof, eine in Mitteleuropa einzigartige Lokation, mit fast 2,5 km² und rund 330.000 Grabstellen ist das Ziel dieses Workshops. Ein Tagesworkshop, der die persönlichen Eindrucke der Teilnehmer* an einem Ort der Ruhe und der allgewärtigen Erinnerung an den Tod gewidmet ist.

Was erwartet Dich beim Workshop
Grabsteine, Gräber, Grüften, Mausoleen und auch die Natur am Wiener Zentralfriedhof erwarten uns bei diesem Tagesworkshop in einer der größten Friedhofsanlagen Europas.
Gerade der alte, verfallene Teil des Zentralfriedhofes wird uns dabei die meiste Zeit beschäftigen. Über all den vielfältigen Motiven liegt eine morbide Stimmung, aber auch gleichzeitig eine Ruhe und Stille wie man sie nur auf einem Friedhof finden kann.

Der Tod, die Vergänglichkeit und der Verfall sind auf einem Friedhof wie diesem ganz besonders eindringlich und gegenwärtig und um diese ganz persönlichen Stimmungen und Eindrücke geht es uns an diesem Tag. Es geht bei diesem Workshop und den Fotografen* und die Arbeiten, die dabei entstehen. Es geht darum herauszufinden, wie sich die Motive anfühlen und um die Möglichkeit diese fotografisch auch umzusetzen. Es geht steht nicht um Fotografien im Stile eines "Lost Place", auch wenn manche Teile des Friedhofes eventuell so wirken. Dieser Friedhof ist kein "Lost Place".

Für die Begrabenen ist es der letzte Ort den Sie besuchten, für die Lebenden ist es ein Ort der Wiederkehr und Erinnerung. Ein Ort an dem jedem klar wird, dass seine Tage, so oder so auf alle Fälle gezählt sind. Ein "Quiet Place", ein Ort wo man sich dieser darüber bewusst werden kann und wir werden versuchen, eben diese Eindrücke und Gedanken in unseren Fotografien festzuhalten und für uns persönlich zugänglich zu machen.

Wir werden dabei in zwei Blöcken, unterbrochen von einer Mittagspause fotografisch den ganzen Tag im Zentralfriedhof arbeiten.

Wo & Wann
Ort: Zentralfriedhof, Wien

Dauer: 1 Tag, Bei Öffnung des Zentralfriedhofes
Termin: An Ihrem Wunsch-Termin, die Wunsch-Termine finden Sie hier. ACHTUNG - Wunsch-Termine sind immer öffentliche, von anderen TN* buchbare Termine.

Workshop-Kosten

€ 169,- pro Teilnehmer*- Workshop, intensive fotografische Betreuung, exkl. Unterkunft/Verpflegung und Anreise.

Dieser Workshop kann mit Aufpreis (+50%) als Einzel-Workshop gebucht werden. Bitte bei der Buchung nicht vergessen anzugeben.

Anfahrt/Rückfahrt
- Selbstständig - Treffpunkt zur Öffnung des Zentralfriedhofs
- Fahrgemeinschaft max. drei Person ab St. Florian/Linz

Anzahl der TeilnehmerInnen
min. 2 bis max. 4 Fotografen/Fotografinnen

Zur Workshop-Buchung Workshop-ID: wienerzentralfriedhof-wt

Mit Teilnehmer/Fotografen* sind hier weibliche als auch männliche TeilnehmerInnen u. FotografInnen angesprochen. Gleichberechtigung hat nichts mit dem "gendern" von Texten zu tun.