Es ist keine Kunst, es ist einfach nur Photographie…


Und das soll Kunst sein?!

|

und-das-ist-kunst.jpg

Unser erstes Ausstellungsjahr in der Tummelplatz Galerie ist vorüber. Etwa 750 BesucherInnen haben neun unterschiedliche Ausstellungen in unserer Galerie in der Altstadt von Linz besucht. Darauf sind wir stolz und freuen uns auf das kommende Jahresprogramm und deren BesucherInnen.

Viele Menschen, die unsere Galerie besuchen, schauen sich auch andere Ausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen an. Mit diesen würden wir uns sehr gerne mehr über deren Eindrücke und Erlebnisse in anderen Galerien, Museen oder Ausstellungsorten unterhalten.

Die oft getätigte Aussage zu einer Ausstellung: “Es hat mir gut gefallen“ ist uns zu wenig. Denn bei unseren eigenen Galerie- und Museumsbesuchen ist das nicht immer so. Nicht alles gefällt uns immer restlos. Persönlich hatten wir während der insgesamt neun Ausstellungen in unserer Galerie nur sehr wenige Gespräche, bei denen uns gegenüber Kritik an der Ausstellungsgestaltung bzw. an den ausgestellten Bildern geübt wurde.

Kritischen Äußerungen zur jeweiligen Präsentation, würden sie öfter gestellt, stünden wir sehr positiv gegenüber, denn Kritik mit Gehalt und Respekt geäußert, kann prinzipiell nur zu einer Weiterentwicklung beitragen. Auch Ausstellungsbesucher, die keinerlei spezifische Ausbildung im Bereich Kunst genossen haben, können für sich Werke abseits der im üblichen Kunstbetrieb vorherrschenden Meinungen und vermeintlichen Regeln, beurteilen.

Wir würden uns wünschen, dass unsere BesucherInnen mit uns gemeinsam, mit unseren ausstellenden KünstlerInnen und deren Werken, öfter in einen konstruktiven Dialog treten. Wenn ihr eine unserer Ausstellungen, Vernissagen oder Finissagen besucht, teilt uns doch mit, was ihr über das Gezeigte wirklich denkt. Was geht euch dabei durch den Kopf, wenn ihr vor den präsentierten Arbeiten in unserer Galerie steht?

Traut Euch und stellt die herausfordernde Frage: „Und das ist Kunst ?!“ 1)

Nehmt euch Zeit vor Ort und seht euch die Arbeiten ausführlich an. Den ausgestellten Werken die ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken ist die Art von Respekt, die den ausstellenden KünstlerInnen gebührt. Kunst muss nicht immer gefallen, Kunst nicht zu mögen - wie Nicole Zepter in ihrem Buch „Kunst Hassen“ 2) schreibt, ist durchaus erlaubt.

Finden wir gemeinsam, wir von der Tummelplatz Galerie, mit unseren AusstellerInnen und Euch als unseren Besuchern einen konstruktiven, unverstellten und ehrlichen Zugang den Werken, die wir Euch in der nächsten Zeit präsentieren werden.

1) Und das ist Kunst?! Eine Qualitätsprüfung – Hanno Rauterberg / 2007
2) Kunst hassen – Eine enttäuschte Liebe – Nicole Zepter / 2013


Kommentiere den obigen Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Captcha

Processing...




Contact
Newsletter
Impressum
Site Map

Copyright © Herbert Koeppel

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.