Es ist keine Kunst, es ist einfach nur Photographie…


Weihnachtskarten

In den letzten Jahren wollte ich um diese Jahreszeit eigentlich immer Weihnachtskarten an Menschen verschicken, mit denen ich es im Laufe des vergangenen Jahres im Bezug auf meine Fotografie oder meine Workshops Kontakt hatte.

weihnachtskarten_600px.jpg

Heuer habe ich es geschafft, vor mir liegen nun gut 200 Stück Weihnachtskarten mit unterschiedlichen Motiven, die ich in den nächsten Tagen nach und nach an ihre verschiedenen Empfängerinnen und Empfänger verschicken werde. Was mich in den letzten Jahren dann doch immer davon abgehalten hatte, war die Befürchtung ewig am Aussuchen und am Ausdrucken der Karten zu sitzen. Doch das Aussuchen der einzelnen Bilder für die einzelnen Karten hatte gar nicht so lange gedauert, für fast jeder der Empfängerinnen/Empfänger hatte ich relativ schnell und unkompliziert ein, meiner Meinung nach passendes Motiv aus meiner Bilddatenbank gefischt.

Eine nette und einfache Vorlage für die Karte war dann im Affinity Publisher auch schnell fertig gemacht und die einzelnen Bilder haben sich dann rasch via Drag & Drop aus Lightroom in den Publisher kopieren lassen. Beim Format habe ich mich für das doch relativ große A5 entschieden. Jetzt bekommt noch jede Postkarte einen kleinen Brief als Beilage und dann gehen meine Weihnachtskarten an Euch raus. Kann sein, dass die eine oder andere Karte erst zwischen Weihnachten und Neujahr bei Euch im Postkasten liegen wird, denn die österreichische Post hat ja im Moment ausserordentlich viel zu tun.

Hoffentlich habe ich auch auf niemanden von Euch vergessen. Denn obwohl ich alle meine Kontakte von heuer durchgegangen bin, kann ich dann doch den einen oder anderen von Euch übersehen haben. Das war dann keine Absicht sondern nur einfach zu viele Daten zum Durchsehen.


2 Beiträge zum Thema "Weihnachtskarten"

Servus Herbert, ich habe mich über die passende Weihnachtskarte sehr gefreut - Dankeschön!

Sie hat mich wieder an den Workshop am Schlaatenkees mit dir erinnert, den ich sehr genossen habe. Es waren sehr intensive Tage in den Hohen Tauern mit dem frühen Aufstieg im Schnee zum Gletscher und für mich der Höhepunkt in der Gletscherhöhle zu fotografieren.

Auch der nächste Tag im Waldgebiet mit Blick auf die umliegenden Berge waren sehr beeindruckend!

Liebe Grüße Günther
Günter Gröger, 26.12.2021



Ja, am Morgen war es an diesem Tag schon ziemlich frisch und mit der kleinen Gletscherhöhle hatten wir wirklich viel Glück.

Das ich an diesem Tag mein Stativ nur zum Auslüften mitgenommen habe, werde ich auch nicht vergessen.

Die Stativ-Platte für die Kamera hatte ja einen gemütlichen und entspannten Tag im Quartier.
Zum Glück war der Stabilisator der Olympus-Kamera gerade beim Fotografieren in der Gletscherhöhle sehr hilfreich.

Für das aktuelle Portfolio auf der Webseite arbeite ich mich gerade ja auch wieder durch meine
gesammelten Arbeiten aus den Hohen Tauern.

Herbert Koeppel, 30.12.2021



Kommentiere den obigen Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Captcha

Processing...




Contact
Newsletter
Impressum
Site Map

Copyright © Herbert Koeppel

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.