Projekt
TAUNLEITEN - HINTER DEM HAUS

„Taunleiten - Hinter dem Haus“ - eine Kulturlandschaft, die sich in den vergangenen Jahren für mich als ganz besondere Gelegenheit zum Photographieren erwiesen hat.

Felder, Wege, Waldwege, viel Himmel und jede Menge Bäume so in etwa könnte man in aller kürze die Sehenswürdigkeiten bei meinen Rund- und Spaziergängen hinter dem Haus beschreiben. Viel spektakuläres begegnet einem hier nicht, wenn man die Runde hinter dem Haus macht. Ein paar SpaziergängerInnen und hin und wieder einzelne Rehe in gebührendem Abstand. Das war es dann eigentlich schon. Der Motivlandschaft, der ich für mich den Namen „Hinter dem Haus“ gegeben hatte, ist nicht gerade ein besonderer fotografischer Hotspot.



Doch das ist gerade für mich das besondere an der Landschaft hinter dem Haus. Es ist eben kein Hotspot für andere FotografInnen, denn für den durchschnittlichen Natur- und Landschaftsfotografen ist hier viel zu viel Landschaft und die Natur gibt es eigentlich hier nur vom Mensch gemacht, in Form von Feldern und kleineren Wäldern. Zur Erholung, zum Spazierengehen bestens geeignet, aber um dort epische Landschaftsfotografie zu betreiben vollkommen ungeeignet. Doch genau diese Eigenschaften machten diese Landschaft hinter dem Haus ab einem gewissen Zeitpunkt für mich ganz besonders interessant.

Taunleiten - Hinter dem Haus , die Landschaft ist für mich zu einem Übungsraum geworden. Ein Übungsraum für die eigene Photographie. Bei der es für mich möglich war auf den fast immer gleichen Wegen und Pfaden hinter dem Haus neue Ansichten, Motive und Sichtweisen für mich zu finden. Eine immer wiederkehrende Möglichkeit, auf vermeintlich ausgetretenen Pfaden nach von mir noch nicht wahrgenommenen fotografischen Möglichkeiten die Augen offen zu halten.

Eine Gegend, die nicht unbedingt jeden Tag besucht werden muss. Da können schon mal ein paar Wochen vergehen, bis es mich wieder in die Landschaft hinter dem Haus zieht. Taunleiten - Hinter dem Haus gehört, vom heutigen Standpunkt aus, nicht in die Kategorie von Projekten, die irgendwann abgeschlossen sein werden.



Es ist ein Projekt, dass mich immer wieder dazu auffordert, mich mit offenen Augen durch eine von mir oftmals gesehene und besuchte Landschaft zu bewegen.

Projektbeginn 2012.

Herbert Koeppel, März 2021




Contact
Newsletter
Impressum
Site Map

Copyright © Herbert Koeppel

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.